Navigation überspringenSitemap anzeigen

CD-10-GM und OPS-Kodierung für Nichtmediziner

Ihr Nutzen: Für die Kodierung zuständige Nichtmediziner erlernen Grundlagen, Details und Stolpersteine der ICD-10-GM- und OPS-Kodierung

Für eine optimale Abbildung Ihrer Leistungen ist die korrekte Anwendung der Schlüsselwerke ICD-10-GM und OPS von äußerster Wichtigkeit.

In diesem auf Nichtmediziner zugeschnittenen Kurs erfahren diese alles über:

  • die Systematik und Hierarchie von ICD-10-GM und OPS
  • das Prinzip der endständigen Schlüsselnummern
  • das Listenprinzip
  • die Wichtigkeit von Inklusiva, Exklusiva und Hinweisen
  • die Sekundärkodes und die Kreuz-Stern-Systematik
  • die Wertigkeit der Alphabetischen Verzeichnisse

Ein besonderes Augenmerk wird auf die Verständlichkeit der Thematik für nichtärztliches Kodier- und Sachbearbeitungspersonal gelegt, indem die zugrunde liegende Medizin erläutert wird und viele Beispiele aktiv kodiert werden.

Fragen über die Voraussetzungen zur Kodierung häufig umstrittener Kodes werden in der Gruppe diskutiert.